sie verwenden einen

veralteten browser

Um die Webseite fehlerfrei nutzen zu können, sollten Sie Ihren Browser auf die neueste Version aktualisieren.
Installieren Sie den aktuellen Browser für Internet Explorer, Firefox, Chrome oder Opera.
Schliessen
 

Profil: Wer WIR SIND - WAS WIR MACHEN

Ein zukunftsweisendes Management

Wir, die Charité CFM Facility Management GmbH, arbeiten seit 2006 für die Charité - Universitätsmedizin Berlin. Mit rund 2.800 Mitarbeitern verantworten wir alle nichtmedizinischen und nichtpflegerischen Dienstleistungen für unseren Auftraggeber: von A wie Abfallwirtschaft bis Z wie Zentralsterilisation.


Drei Campus mit zahlreichen Außenstandorten

Seit 2006 arbeitet die Charité CFM Facility Management GmbH für die Charité – Universitätsmedizin Berlin. Im Berliner Bezirk Mitte betreuen wir den historischen Standort, Charité Campus Mitte (CCM). In Steglitz gehört der Charité Campus Benjamin Franklin (CBF) zu unseren Objekten und im Stadtteil Wedding der Charité Campus Virchow-Klinikum (CVK).


Ein transparentes Gesamtsystem

Entsprechend dem Konzept des integrierten Facility Managements sind unsere Leistungsbereiche zu einem wirtschaftlich arbeitenden Supportsystem zusammengefasst. Unser zentrales Servicemanagement ermöglicht, dass sämtliche unterstützenden Prozesse reibungslos mit den Kernprozessen der Charité – der Patientenversorgung sowie der Forschung und Lehre – einhergehen.


Die Struktur der CFM

Mit einem Anteil von 51 Prozent an der CFM ist die Charité für die strategische Ausrichtung des Unternehmens verantwortlich. 49 Prozent halten als Partner die erfahrenen Serviceunternehmen VAMED Deutschland, Dussmann-Gruppe und Hellmann Worldwide Logistics, die das operative Geschäft verantworten.


Innovationen für die Zukunft

Mit unserem richtungsweisenden Managementsystem ist es uns gelungen die Versorgung mit nichtmedizinischen und nichtpflegerischen Leistungen in einer neuen Größenordnung an der Charité - Universitätsmedizin Berlin umzusetzen. Wir bleiben so unserer Zeit den entscheidenden Schritt voraus.


Zusammenspiel und Koordination

Das "Insourcing" ermöglicht eine enge Zusammenarbeit zwischen Charité und CFM und eine klare Verteilung der Verantwortlichkeiten zwischen beiden Seiten. Zugleich nutzen wir die Vorteile des "Outsourcings", indem unsere drei strategischen Partner Management-Know-how mit einbringen.


 

Unsere Grundsätze, unsere Qualitätspolitik, unsere Unternehmensphilosophie

Die Charité CFM Facility Management GmbH 2006 in Berlin gegründet, ist ein moderner und kompetenter Dienstleister.
Die Kernkompetenzen der CFM sind komplexe nichtmedizinische Dienstleistungen für die umfangreichen Bereiche der Charité Universitätsmedizin Berlin. Damit erbringt die CFM auch einen wichtigen Beitrag zur Leistungsfähigkeit des Gesundheitswesens in Berlin.

 

Chronik - Eine Charité-Tochter mit Zukunft

Gründung der Charité Facility Management GmbH

Die Charité CFM Facility Management GmbH startet mit 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den regulären Geschäftsbetrieb am 01. Januar 2006. Die Aufgabenstellung mit der die CFM an den Start ging, lautete: Die Wettbewerbsfähigkeit der Charité Universitätsmedizin zu sichern, hohe Qualitätsstandards zu garantieren und gleichzeitig die Kosten zu senken. Alle drei Ansprüche hat die CFM in ihrem ersten Jahr erfüllt.
 
 
 

Ein fachkompetenter Partner mit richtungsweisenden Strukturen

Im zweiten Jahr ihres Bestehens festigte die CFM Facility Management GmbH ihre Position als kompetenter Partner der Charité für die nichtmedizinischen und nichtpflegerischen Dienstleistungen. Insgesamt werden 18 Dienstleistungsbereiche durch die circa 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CFM abgedeckt. 58 Auszubildenden konnte die CFM erstmalig einen Ausbildungsplatz anbieten. Zudem erlangte das Unternehmen die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 13485.
 

Weiter in die Zukunft investiert

Das Unternehmen setzte auch im dritten Jahr seines Bestehens den eingeschlagenen Erfolgskurs fort. Mit Investitionen in Mensch und Technik und dank des hohen Engagements der Mitarbeiter hat sich die CFM als zuverlässiger Partner der Charité etabliert.
Ein modernes Speiseverteilsystem wurde in der Patientenverpflegung integriert. Die Modernisierung der Zentralsterilisation wurde durchgeführt.
 

Innovation für mehr Effizienz

Vorstand und Aufsichtsrat der Charité beschließen die Leistungsverträge mit der CFM bis Ende 2012 zu verlängern. Das Zentrallager am Rohrdamm wird umgebaut und neu strukturiert. Im Intranet wird ein Serviceportal für die Annahme und Bearbeitung von Störmeldungen integriert. Am Campus Charité Mitte und Virchow Klinikum wird je ein neuer Abfallhof eröffnet. 
 
 
 

Täglicher Beitrag für die Umwelt

Das Thema Energie steht im Fokus: durch intelligentes Energiemanagement wird der Energieverbrauch in verschiedenen Bereichen optimiert und die Menge der produzierten Schadstoffe verringert.
Es wird ein Energie-Team gegründet, um Optimierungspotenziale zu identifizieren und den Energieverbrauch weiterhin zu senken.
 

Mehr Qualität durch Intelligente Lösungen

Die CFM übernimmt das Chemikalienlager der Charité. In der zentralen Sterilgutversorgung wird ein Pilotprojekt zur Echtzeit-Lokalisierung von Operationsbesteck-Sieben vom OP-Saal bis zur Abteilung für die zentrale Sterilgut-Aufbereitung gestartet. 33 neue Auszubildende haben ihre Ausbildung aufgenommen. Das Ausbildungsportfolio hat sich um die Berufe des Kfz-Mechatronikers und der Fachkraft für Schutz und Sicherheit erweitert.
 

Ein kompetenter Partner für die Zukunft

Die Charité verkündet offiziell die Fortführung des Dienstleistungsvertrages über die Erbringung nichtmedizinischer Leistungen der CFM mit den privaten Partnern Vamed Deutschland, Dussmann Services und Hellmann Worldwide Logistics.

Die CFM wird, gemeinsam mit der Charité und externen Architekten und Raumgestaltern für ihr Projekt „Parametrische (T)Raumgestaltung“, einer innovativen Intensivstation, beim Wettbewerb Design & Gesundheitswirtschaft ausgezeichnet. 
 

Umgestaltung als positives Mittel zur Qualitätssicherung

Am Campus Charité Mitte wird ein 340 Betten umfassender Interimsbau (CCK) erstellt. Ein Expertenteam aus den Bereichen Bau / Technik / Logistik wird gebildet, um aktuelle Bauvorhaben erfolgreich umzusetzen (Sanierung des Bettenhochhauses und Neubau OP/ITS Trakt am Standort Mitte).

Das ICU Projekt „Parametrische (T)-Raumgestaltung“ wird fertiggestellt, auf der Station 8i des Campus Virchow-Klinikum werden zwei Intensivzimmer der Zukunft eingeweiht.

 

Dienstleistungen im Fokus

Die Großküche am Campus Virchow-Klinikum wird während des laufenden Betriebes erfolgreich umgebaut. Die CFM übernimmt die Endoskopieaufbereitung am Standort Campus Charité Mitte. Der Leistungsbereich Zentralsterilisation wird erweitert, zukünftig wird die Aufbereitung von Bronchoskopen und Endoskopen durchgeführt. Der Leistungsbereich Logistik übernimmt die Koordination der Baustellenlogistik im Rahmen der Sanierung des Bettenhochhauses.
 

Neue Aufgaben und Unterstützung

Der Leistungsbereich Medien- und Archivdienste hat erfolgreich das Digitalisierungszentrum der Charité vom Campus Benjamin Franklin übernommen. Am Standort Wohlrabedamm wurde eigens ein Scancenter mit modernster Technik eingerichtet. Der Bereich Zentralsterilisation hat die Verantwortung für die Milchküche übernommen, hier wurde ebenfalls investiert und die Milchküche mit neuester Kühl- und Tiefkühltechnik ausgestattet. Die Aktion „Charité hilft“ wurde beispielsweise durch Transportleistungen und Shuttlefahrten für Patienten unterstützt. Zudem wurde der Bereich Patienten- und Mitarbeiterverpflegung in Zusammenarbeit mit Vivantes mit der Verpflegung der Hilfesuchenden am Berliner LaGeSo beauftragt.
 
 

DIE CFM IM VERGLEICH

  • Pro Jahr befördern wir 70.000 Personen mit unseren Shuttle-Bussen, das entspricht 82 vollbesetzten Airbussen A380.
  • Wir managen den gesamten jährlichen Strombedarf der Charité. Mit dem Verbrauch könnten sich etwa 425 Riesenräder 1 Jahr lang drehen. 
  • 7.300 km Luftlinie sind es von Berlin nach Peking, das entspricht der Länge des Rohrleitungssystems der Charité das wir betreuen.

DIE CFM IM VERGLEICH

  • Pro Jahr befördern wir 70.000 Personen mit unseren Shuttle-Bussen, das entspricht 82 vollbesetzten Airbussen A380.
  • Wir managen den gesamten jährlichen Strombedarf der Charité. Mit dem Verbrauch könnten sich etwa 425 Riesenräder 1 Jahr lang drehen. 
  • 7.300 km Luftlinie sind es von Berlin nach Peking, das entspricht der Länge des Rohrleitungssystems der Charité das wir betreuen.
 

Management

Unser Führungsteam stellt sich vor

Geschäftsführung

Toralf Giebe
Geschäftsführer
Charité CFM Facility
Management GmbH
 
 
 
Ingrid Maßwig
Geschäftsführerin
Charité CFM Facility
Management GmbH
 
 
 
 
 

Mitglieder der Geschäftsleitung

Michael Krüger
Leiter
Zentrale Dienste
 
 
 
 
Nico Wöllner
Leiter
Technik und Bau
 
 
 
Matthias Klingenstein
Leiter
Infrastrukturelles Facility Management
 
 
 
Sabine Mieder
Leiterin
Servicesteuerung und Integrationsmanagement
 
 
Andreas Schulz
Leiter
Logistik
 
 
 
 
 
 
Zu Mitgliedern des Aufsichtsrates der Charité CFM Facility Management GmbH sind bestellt worden:

Prof. Dr. Karl Max Einhäupl (Vorsitzender)
Astrid Lurati
Dr. Ernst Wastler, Kaufmann, Linz (stv. Vorsitzender)
Dirk Brouwers, Kaufmann, Düsseldorf
 

Zertifikate und

Auszeichnungen




ECRI INSTITUTE

Das unabhängige US-amerikanische ECRI Institute zeichnete 2012 die CFM als erstes Unternehmen weltweit mit seinem neuen internationalen Zertifikat für das optimale Management aus.



DIN EN ISO 9001

Für den Geltungsbereich "Facility Management für das Gesundheitswesen" ist unser Qualitätsmanagementsystem für unsere Leistungsbereiche zertifiziert und wird von der GUTcert überwacht.



DIN EN ISO 13485

Unser Qualitätsmanagementsystem ist für den Geltungsbereich "Aufbereitung von Medizinprodukten und Service im Bereich Medizintechnik" zertifiziert und unterliegt jährlichen Rezertifizierungsaudits.



IHK Berlin

Die Charité CFM Facility Management GmbH sorgt durch Ausbildung und duale Ausbildung seit 2006 kontinuierlich für Fachkräftenachwuchs.